Auchentoshan, American Oak

Triple times triple distilled…

An dieser Kombination konnte ich einfach nicht vorbeigehen. 3 verschiedene Abfüllungen aus dem Hause Auchentoshan. American Oak, 12 Years Old und Three Wood, alle in der praktischen 50ml-Probierflasche.

Heute befasse ich mich mit dem American Oak, hier auf dem Bild ganz links. Wie alle Auchentoshan dreifach destilliert, reift diese Abfüllung in First Fill Bourbonfässern aus amerikanischer Weißeiche.

Die Destillerie Auchentoshan liegt mitten in den Low Lands, nördlich von Glasgow. Das Dreifach-Destillationsverfahren war früher typisch für die Low Lands. Heute gibt es nur noch wenige Destillerien, die dieses Verfahren anwenden. Es gilt als zu aufwändig.

Aroma

Wie die helle Farbe schon vermuten lässt, macht der American Oak im Glas einen eher leichten Eindruck. Der süße Charakter dominiert. Deutliche Vanillenoten mit Honig. Aber auch Zitrusfrüchte und Eiche sind zu erkennen.

Schöne Geschenkverpackung

Geschmack

Der süße Charakter bleibt auch im Mund erhalten. Weich und ölig legt sich der American Oak um die Zunge. Auch hier wieder süße Vanille. Später sind die anderen Aromen deutlich zu schmecken: man erkennt leichte Zitrusnoten und die Fasswürze, alles dezent ausgewogen. Wenig komplex, eher angenehm leicht, weich und spritzig.

Abgang

Etwas kräftiger, deutliche Eichenwürze. Ein mitellanger Abgang.

Mein Fazit

Ein einfacher, leichter, aber gleichwohl leckerer Whisky. Schön für den Ausklang eines netten Sommertages. Wenn man mal einen Single Malt mit Bourbonfassreifung testen möchte, ist der American Oak eine gute Wahl.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.